Praxis Rinke

RSS-Feed

Gemeinsamer Bundesauschuss

Der Gemeinsame Bundesausschuss (G-BA) ist das höchste Beschlussgremium der gemeinsamen Selbstverwaltung im deutschen Gesundheitswesen. Er bestimmt in Form von Richtlinien, welche medizinischen Leistungen die ca. 73 Millionen Versicherten beanspruchen können. Darüber hinaus beschließt der G-BA Maßnahmen der Qualitätssicherung für Praxen und Krankenhäuser.

Im folgenden finden Sie die neusten Nachrichten und Beschlüsse. Weiter unten ist der Knopf mit dem Link zur Homepage vom G-BA.

Verlängerung und Anpassung der Sonderregelungen aufgrund der COVID-19-Pandemie
05. Jun. 2020

Der Beschluss vom 28. Mai 2020 wurde vom BMG nicht beanstandet. Er tritt nach Veröffentlichung im Bundesanzeiger in Kraft.
Mehr dazu…
Richtlinie ambulante spezialfachärztliche Versorgung § 116b SGB V: Ausnahmeregelungen für die Aufnahme von Leistungen aufgrund der COVID-19-Pandemie
05. Jun. 2020

Beschluss vom 5. Juni 2020. Er tritt nach Nichtbeanstandung durch das BMG und Veröffentlichung im Bundesanzeiger rückwirkend in Kraft.
Mehr dazu…
Verfahrensordnung: Änderungen im 7. Kapitel aufgrund TSVG
05. Jun. 2020

Der Beschluss vom 16. Januar 2020 wurde im Bundesanzeiger veröffentlicht und tritt am 5. Juni 2020 in Kraft.
Mehr dazu…
Arzneimittel-​​​Richtlinie/Anlage XII: Ropeginterferon alfa-2b
05. Jun. 2020

Der Beschluss vom 5. März 2020 wurde im Bundesanzeiger veröffentlicht. Er trat am Tag seiner Veröffentlichung auf den Internetseiten des G-BA am 5. März 2020 in Kraft. 
Mehr dazu…
Arzneimittel-​​​Richtlinie/Anlage XII: Ibrutinib (neues Anwendungsgebiet: chronische lymphatische Leukämie, Erstlinie, in Kombination mit Obinutuzumab)
05. Jun. 2020

Der Beschluss vom 20. Februar 2020 wurde im Bundesanzeiger veröffentlicht. Er trat am Tag seiner Veröffentlichung auf den Internetseiten des G-BA am 20. Februar 2020 in Kraft.
Mehr dazu…

Diese Seite nutzt Cookies. LogFiles werden nur teil-annonymisiert erstellt. Mehr dazu im Impressum.