Praxis Rinke

RSS-Feed

Gemeinsamer Bundesauschuss

Der Gemeinsame Bundesausschuss (G-BA) ist das höchste Beschlussgremium der gemeinsamen Selbstverwaltung im deutschen Gesundheitswesen. Er bestimmt in Form von Richtlinien, welche medizinischen Leistungen die ca. 73 Millionen Versicherten beanspruchen können. Darüber hinaus beschließt der G-BA Maßnahmen der Qualitätssicherung für Praxen und Krankenhäuser.

Im folgenden finden Sie die neusten Nachrichten und Beschlüsse. Weiter unten ist der Knopf mit dem Link zur Homepage vom G-BA.

Qualitätssicherungs-Richtlinie Früh- und Reifgeborene: Freigabe des Berichts Datenvalidierungskonzept zur Strukturabfrage gemäß QFR-RL zur Veröffentlichung
03. Jul. 2020

Beschluss vom 18. Juni 2020.
Mehr dazu…
Richtlinie Methoden vertragsärztliche Versorgung: Aufhebung des § 10 Qualitätssicherung in Anlage I Nr. 19
03. Jul. 2020

Der Beschluss vom 18. Juni 2020 wurde vom BMG nicht beanstandet. Er tritt nach Veröffentlichung im Bundesanzeiger in Kraft.
Mehr dazu…
Richtlinie für organisierte Krebsfrüherkennungsprogramme: Ende der Aussetzung der Dokumentationsvorgaben zur Programmevaluation
03. Jul. 2020

Der Beschluss vom 18. Juni 2020 wurde vom BMG nicht beanstandet. Er tritt nach Veröffentlichung im Bundesanzeiger in Kraft.
Mehr dazu…
Arzneimittel-Richtlinie/Anlage VI: Änderung des Beschlusses vom 20. März 2020 – Off-Label-Use, Aktualisierung Teil A Ziffer V, Valproinsäure bei der Migräneprophylaxe im ErwachsenenalterOff-Label-Use, Aktualisierung Teil A Ziffer V, Valproinsäure bei der Migräneprophylaxe im Erwachsenenalter
03. Jul. 2020

Beschluss vom 2. Juli 2020.
Mehr dazu…
Indacaterol plus Mometason
02. Jul. 2020

Das Verfahren zur Nutzenbewertung nach § 35a SGB V wurde begonnen.
Mehr dazu…

Diese Seite nutzt Cookies. LogFiles werden nur teil-annonymisiert erstellt. Mehr dazu im Impressum.